Ja richtig gelesen – Kürbis gehört botanisch gesehen zu den Beerenfrüchten. Bekannte Sorten sind der Hokkaido-Kürbis,  Butternusskürbis, Muskat-Kürbis, Bischofsmütze und der Baby Bear.

Früher galt er als Arme-Leute-Essen, heute ist der auch in der gehobenen Küche nicht mehr wegzudenken. Denn nicht neben seinem mundigen Geschmack punktet der Kürbis mit voller Nährstoffpower!

Besonders viel Kalium (lebenswichtiger Mineralstoff) und Eisen (wichtig für die Sauerstoffversorgung im Körper) findet man in Kürbissen. Orange Sorten enthalten außerdem Carotinoide, die zu Vitamin A umgewandelt werden und unsere Sehkraft stärken.

Mit Ausnahme des Hokkaidokürbis müssen Kürbisse vor dem Verzehr geschält werden.

Man zaubert aus Kürbissen schnelle Pfannengerichte, Ofengemüse, knackige Rohkostsalate oder cremige Suppen. Unser Lieblingsrezept ist die fruchtige myLINE Kürbissuppe.