myLINE Newsletter

Lebensmittel richtig lagern & Geld sparen

Mit der richtigen Lagerung sind Lebensmittel länger haltbar, man vermeidet zudem Abfälle und spart so auch noch Geld. Die wichtigsten Tipps dazu haben wir für Sie zusammengefasst:

Lebensmittel sollten generell kühl, trocken und lichtgeschützt gelagert werden. Nicht immer ist jedoch der Kühlschrank die beste Wahl, wie bei folgenden Lebensmitteln:

  • Brot und Gebäck in einem Papiersack, in der Brotdose oder in einem sauberen Baumwolltuch.
  • Gemüse, wie Zwiebel, Lauch, Erdäpfel, Rüben, Kraut, Tomaten, Wurzel- und Knollengemüse im Keller bzw. in einem kühlen, abgedunkelten Raum.
  • Tomaten und Äpfel beschleunigen den Reifungsprozess anderer Obst- und Gemüsesorten. Daher am besten getrennt aufbewahren.

 

Manche mögen es kalt

Leicht verderbliche Lebensmittel sollten durchgehend gekühlt werden. Aber: Im Kühlschrank ist es nicht überall gleich kalt. Sehen Sie hier die bevorzugten „Kühlschrankzonen“ von Lebensmitteln:

  • obere Fächer (ca. 5-8 °C) sind ideal für Milchprodukte und Käse – in geschlossenen Behältern lagern, Schimmelkäse separat einpacken
  • mittleres Fach über der Gemüselade (ca. 2°C): Hier ist die kälteste Zone und eignet sich am besten für Fleisch- und Fischprodukte.
  • Die Gemüselade (ca. 10°C) ist ideal für Gemüse und Obst.
  • In die Kühlschranktür als wärmste Zone gehören Marmeladen, Saucen, Getränke, Eier, Butter.

First in – first out

Je näher das MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) rückt, desto weiter nach vorne sollten diese Produkte in den Kühlschrank. Was zuerst verderben kann, wird griffbereit platziert.

Ist das MHD überschritten?
Vertrauen Sie auf Ihre Sinne. Riecht und schmeckt das Produkt noch wie gewohnt? Ist die Konsistenz so, wie Sie es kennen? Dann ist das Produkt noch genießbar. Das MHD ist nur ein Richtwert, mit dem sich Lebensmittelproduzenten rechtlich absichern.

Praktisch und einfach gelagert – die myLINE Mahlzeiten

Die hochwertigen myLINE Mahlzeiten sind besonders einfach in der Lagerung. Trocken, lichtgeschützt und bei Raumtemperatur sollte es sein.

Besonders praktisch ist auch ihre lange Haltbarkeit. Die myLINE Shakes (myLINE-Basis, Basis Plus und Basis Vegeta) sind mindestens 15 Monate haltbar. Auch die myLINE-Suppen und die myLINE-Riegel können ungeöffnet mindestens 12 Monate aufbewahrt werden.

Sie haben Gemüse übrig, das verbraucht werden muss? Verfeinern Sie Ihre myLINE Suppen damit. Auf diese Weise haben Sie in wenigen Schritten eine köstliche und vollständige warme Mahlzeit zubereitet und setzen ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung. Ein paar Ideen zum Verfeinern Ihrer myLINE Suppen finden Sie hier.

Vielfältige Kombinationen mit den myLINE-Suppen

myLINE-Tomatensuppe

  • Sie mögen es scharf? Dann verfeinern Sie Ihre Suppe mit Chilis, Ingwer und Zwiebeln
  • Sie mögen mehr Gehalt? Fügen Sie geraspelte Karotten oder Kürbis hinzu.
  • Sie mögen es mediterran? Ergänzen Sie Ihre Suppe mit Tomatenwürfeln und Basilikum.

myLINE-Gemüsesuppe

  • Sie wünschen sich eine Extraportion der gesunden sekundären Pflanzenfarbstoffen? Peppen Sie Ihre Suppe mit Spinat, Rucola, Schnittlauch oder Petersilie auf.
  • Sie mögen es cremig? Dann pürieren Sie Ihre Suppe mit gedünstetem Lauch nochmals auf.

myLINE-Nudeltopf Asia

  • Es kann nicht scharf genug sein? Verfeinern Sie Ihre Suppe mit Zwiebeln, Knoblauch oder Chilis.
  • Sie mögen es fruchtig? Zitronengras sorgt für das gewisse Etwas.
  • Sie mögen es mit mehr Inhalt? Geraspelte Zucchini oder Karotten passen perfekt dazu.

"myLINE ist einfach im Alltag und praktisch für mich als Mutter"

Birgit, - 16 kg

Während meiner Schwangerschaft habe ich viel an Gewicht zugenommen und fühlte mich im Alltag schwerfällig. Ständig hatte ich Appetit und aß unkontrolliert ungesunde Lebensmittel.

Frühstück gab es nie bei mir, mittags nur eine Kleinigkeit aber dafür kam abends dann der Heißhunger. Für mehr hatte ich im Alltag mit meinen Kindern einfach keine Zeit. Deshalb war es für mich umso wichtiger, dass sich eine Ernährungsumstellung ideal mit meinem Alltag vereinbaren lässt.

Die myLINE Mahlzeiten haben daher perfekt für mich gepasst. Sie sind in wenigen Minuten zubereitet und sättigen dafür über Stunden. Ideal, wenn es im Alltag schnell gehen muss und man trotzdem gesund essen will. Und zusätzlich nimmt man auch noch ab.

Seitdem ich abgenommen habe, geht mir alles viel leichter von der Hand und außerdem genieße ich ein positiveres Körpergefühl. Allen „Mitstreiter:innen“ kann ich nur raten, dranzubleiben und sich die nötigen Motivationstipps von ihrer Diätologin zu holen. Aller Anfang ist schwer, aber es lohnt sich!